Testbericht: Sphero BB-8 (Ferngesteuerter Droide von Orbotix)

0
516
Der Sphero BB-8 bei uns im ausführlichen Testbericht
Bildquelle: Amazon.de , http://www.amazon.de, Bild-Copyright: 2016 © Disney / © 2016 Lucasfilm / © 2016 Sphero, https://www.disney.com, http://lucasfilm.com/, http://www.sphero.com/starwars

Was ist ein Sphero BB-8?

Der Sphero BB-8 ist die Spielzeug-Version von BB-8, dem neuesten Droiden und einem der Fan-Lieblinge unter den neuen Charakteren aus dem aktuellen Star Wars-Film Star Wars – Episode VII – The Force Awakens.

Im Film ist BB-8 tatsächlich ein echter metallischer Droide, und nicht etwa computeranimiert. Dies war möglich durch eine ausgeklügelte Bewegungsmechanik, bei der der Kopf von BB-8 mit Hilfe eines Magneten mit dem Korpus zusamengehalten wird, ohne dabei die Bewegung, respektive das Rollen des kleinen orangen-weißen Begleiters in irgendeiner Form zu behindern.

Nachdem das Film-Exemplar von BB-8 also in Bezug auf die Fortbewegung tatsächlich genau so funktioniert wie man es im Film sehen kann, hat sich die Firma Orbotix (bekannt für ihre kugelförmigen und via App steuerbaren Roboter unter dem Label Sphero) möglicherweise gedacht: Cool, das können wir doch auch!

Der Sphero BB-8 bei uns im ausführlichen Testbericht
Bildquelle: Amazon.de , http://www.amazon.de, Bild-Copyright: 2016 © Disney / © 2016 Lucasfilm / © 2016 Sphero, https://www.disney.com, http://lucasfilm.com/, http://www.sphero.com/starwars

Wie steuert man ihn?

Wie andere Produkte von Orbotix ist auch dieser Spielzeug-BB-8 per App fernsteuerbar. Die entsprechende App ist sowohl für Apple’s iDevices (iPhone, iPad), als auch für Android-Geräte erhältlich.

Übrigens:
Ohne die Fernsteuerung via App ist der BB-8 von Sphero lediglich ein netter Hingucker für den Schreibtisch oder fürs Regal, da es ohne App keine alternative Möglichkeit gibt, ihn zu steuern.

Einrichtung und Betrieb

Die initiale Ladezeit innerhalb der induktionsbasierten Ladestation (die sich übrigens auch gut als Display-Ständer eignet) beträgt ca. 3 Stunden, danach ist der kleine Spielzeug-Droide ready-to-go, oder eher: ready-to-roll!.

Vor dem Start muss man den Sphero BB-8 nur noch mit der Controller-App pairen/koppeln. Zu diesem Zweck muss man die App starten, und sich in unmittelbarer Nähe von BB-8 aufhalten. Im Idealfall kann man nach wenigen Augenblicken bereits das Aufglimmen der Status-LEDs des kleinen Droiden beobachten, sowie den Start des Steuerungs-Bildschirms innerhalb der App, was wiederum bedeutet: Das Pairing (via Bluetooth Smart) war erfolgreich!

Nett untermalt wird dieser Vorgang von Original Star Wars-Musik, die einen gleich in die richtige Stimmung für einen kleinen Ausflug mit dem kürzlich erworbenen, eigenen Droiden bringt.

Wo kann man mit ihm herumfahren?

Beim ersten Ausprobieren stellt man recht schnell fest, wie flott der kleine Droide doch unterwegs ist. Schnell genug auf jeden Fall, dass es schon ein sehr großer Schreibtisch sein sollte, über den man ihn düsen lässt, ohne dass man permanent Angst haben müsste, dass er herunterfällt.

Dies passierte uns dann auch glatt das ein oder andere mal beim ersten “Ausrollen”, wenn wir ehrlich sind. Allerdings stellte sich dies als kein sonderlich großes Problem heraus, da BB-8 auch in seiner Spielzeug-Version durchaus etwas ein- und somit wegstecken kann. So konnten wir auch nach diversen Stürzen oder Kollisionen keinerlei Kratzer, Macken oder gar gebrochene Teile beobachten. Sehr löblich für ein derartiges Spielzeug, das ja durchaus auch “Kinder-proof” – sprich: robust – sein sollte.

Grundsätzlich sei auf jeden Fall erwähnt, dass man BB-8 eher auf glatten Oberflächen benutzen sollte. Zwar kommt er mit den meisten Teppichen, oder zum Teil gar mit niedrigem Gras gut zurecht. Aber auf Untergründen wie Parkett, Laminat oder Beton rollt er auf jeden Fall mit Abstand am besten und somit auch am schnellsten.

Der Sphero BB-8 bei uns im ausführlichen Testbericht
Bildquelle: Amazon.de , http://www.amazon.de, Bild-Copyright: 2016 © Disney / © 2016 Lucasfilm / © 2016 Sphero, https://www.disney.com, http://lucasfilm.com/, http://www.sphero.com/starwars

Erstes Ausprobieren klappt und macht Spaß

Die Steuerung innerhalb des „Controller-Bildschirms“ der App gelingt mit einem simplen virtuellen Joystick, ähnlich einigen Retro-Games, die in den letzten Jahren als Apps auf Touch Devices erschienen sind. Sprich: Man bleibt einfach mit dem Daumen auf dem Joystick/Steuerkreis, und kann mit einfachen Bewegungen die Fahrtrichtung von BB-8 bestimmen. Neben dem erwähnten Steuerkreis befindet sich eine Profilansicht von BB-8, die anzeigt, in welche Richtung er sich gerade bewegt. Rechts daneben gibt es noch einen Boost-Button, mit dem man ihm kurze Geschwindigkeitsschübe geben kann.

Wie eingangs erwähnt, ist auch bei der Spielzeug-Version von BB-8 das Zusammenspiel von Magneten dafür verantwortlich, dass Korpus und Kopf zusammenhalten. Die hier wirkenden magnetischen Kräfte sind stark genug, dass BB-8 in der normalen Rollbewegung auf jeden Fall zusammenhält.

Der Sphero BB-8 bei uns im ausführlichen Testbericht
Bildquelle: Amazon.de , http://www.amazon.de, Bild-Copyright: 2016 © Disney / © 2016 Lucasfilm / © 2016 Sphero, https://www.disney.com, http://lucasfilm.com/, http://www.sphero.com/starwars

Kommt man mit ihm jedoch an eine Stelle herangebraust, der für ihn zu niedrig ist, kann es schon einmal vorkommen, dass Kopf und Körper getrennte Wege gehen. Aber keine Sorge: Wenn dies passiert, ist der kleine Kugel-Droide – den Magneten sei dank – blitzschnell wieder zusammengesetzt.

Neben seinem authentischen Aussehen gibt BB-8 auch noch hin und wieder Original-Soundeffekte aus dem Film von sich, welche allerdings nur dann zu hören sind, wenn man während der Benutzung via Kopfhörer mit seinem Smartphone oder Tablet verbunden ist.

Was kann man sonst noch mit ihm machen?

Nach den erfolgreichen ersten Tests wagen wir uns an etwas mutigere Versuche heran. Da wären z.B. das so-schnell-im-Kreis-fahren-wie-es-irgendwie-geht. Das Herumtollen – samt Verfolgungsjagden – mit Haustieren. Das Absolvieren eines Slalomkurses aus Stuhlbeinen. Das Springen von Couchtisch zu Couch mit Hilfe von Lineal-Rampen. All dies klappt erstaunlich gut und intuitiv, und man hat eigentlich immer das Gefühl, dass der kleine Droide auch wirklich genau das macht, was man ihm befiehlt.

À propos Befehle. Diese nimmt der Sphero BB-8 nicht nur mit der Stick-Steuerung via App entgegen, sondern es gibt auch einige Sprach-Kommandos. Zunächst fordert man ihn zur Aufmerksamkeit auf durch ein kurzes “Ok, BB-8”. Anschließend kann man ihn z.B. mit “Run away!” dazu bringen, schnell geradeaus zu fahren. Oder man lässt ihn mit “Look around!” ein wenig umherwandern, und Ausschau halten. Die Stimmerkennung dieser Sprach-Kommandos klappte im Rahmen unserer Test-Session übrigens jederzeit tadellos.

Der Sphero BB-8 bei uns im ausführlichen Testbericht
Bildquelle: Amazon.de , http://www.amazon.de, Bild-Copyright: 2016 © Disney / © 2016 Lucasfilm / © 2016 Sphero, https://www.disney.com, http://lucasfilm.com/, http://www.sphero.com/starwars

Neben diversen Kommandos gibt es auch noch verschiedene Modi, in die man den Sphero BB-8 versetzen kann. Der Patrouillen-Modus z.B. sorgt für einige Lacher, da er BB-8 von alleine losziehen und auf Erkundungstour gehen lässt. Dabei sammelt er diverse Informationen für sein “Herrchen”, wie z.B. seine zurückgelegte Strecke, seine Beschleunigung, die Umgebungstemperatur, oder gar Warnungen vor Kollisionen. Das hat zwar keinen wirklichen Mehrwert für den User wie man es in einem Star Wars-Film von seinem Droiden erwarten würde, aber Unterhaltungswert hat es auf jeden Fall.

Als nettes Bonus-Feature mit ordentlich Geek-Factor kann man mit Hilfe der App ein kurzes Video von sich aufnehmen, welches dann innerhalb des App-Screens – also sozusagen virtuell – von BB-8 als holografische Projektion abgespielt wird. Ähnlich der berühmten “Helft mir, Obi-Wan Kenobi! Ihr seid meine letzte Hoffnung!” Sequenz, die R2-D2 in Star Wars – Episode IV immer wieder abspielt.

Unser Urteil

Der kleine Sphero BB-8 ist ein absolut gelungenes Toy für Star Wars-Geeks und Fans von Technik-Gadgets gleichermaßen. Er bietet ein tollen Wiedererkennungswert samt authentischer Fortbewegungsart, gelungenen Star Wars-Soundeffekten und netten Bonus-Features wie einem eigenen Hologramm, das der kleine Droide aufnehmen und anschließend „virtuell-holografisch“ (innerhalb der App) abspielen kann.

Weiterführende Links:

Produktseite des Herstellers:
http://www.sphero.com/starwars

Offizielles Produkt-Video des Herstellers Sphero:
https://www.youtube.com/watch?v=-1Y2WfcCb4M

 

Sphero BB-8 Produkt-Features:

  • Laden via Induktion (Ladestation)
  • 60-Minuten Lebensdauer pro Batterieladung
  • Bluetooth Smart
  • 30m Reichweite
  • Hersteller: Sphero
  • Preis: ca. 130-140 EUR

 

Sphero BB-8 Bildergalerie:

 

Star Wars – Merchandise jetzt bei Amazon kaufen

RelatedPost